SQD Logo mitSZ 4c 1 

 

Neue Dauerausstellung im Finsterwalder Museum

Mit dem Finsterwalder Chorwurm durch die Sangesgeschichte

"und in Finsterwalde erfand man den Gesang“, heißt es selbstbewusst in einem Loblied über das Land Brandenburg. Mag diese kleine Übertreibung auch der Finsterwalder Sangeseuphorie geschuldet sein, so steht doch fest, dass hier, in der einzigen Sängerstadt Deutschlands, der Gesang ein besonderes Zuhause hat. Das gilt insbesondere auch für das Kreismuseum Finsterwalde, wo nicht nur über die Historie des berühmt-berüchtigten Gassenhauers „Wir sind die Sänger von Finsterwalde“ informiert wird, sondern wo seit dem 16. Mai eine neue aufwändige Dauerausstellung die Geschichte des Chor- und geselligen Gesangs in Brandenburg und Nordsachsen darstellt.

Strukturierendes Gestaltungselement der Ausstellung in der Sängerstadt ist der „Finsterwalder Chorwurm“, der die Besucher durch die Jahrhunderte vom Mittelalter bis zur gerade vergangenen Gegenwart begleitet. Er ist gespickt mit Objekten zur Sangesgeschichte, die das Museum in jahrelanger Sammeltätigkeit zusammengetragen oder von freundlichen Leihgebern erhalten hat. Wie es sich für einen „Chorwurm“ gehört, lässt er durch zahlreiche Klangbeispiele die Historie des Gesangs auch akustisch nacherleben.

Gesang in einem Museum zu zeigen, ist ebenso schwierig, wie Literatur oder Philosophie in einer Präsentation darzustellen. Der Gefahr, eine vorwiegend „kopflastige“, rein wissenschaftliche und textüberfrachtete Ausstellung anzubieten, wirken nicht allein die zahlreichen interessanten Objekte und die passenden Film- oder Videoausschnitte entgegen, sondern auch die gebührende Berücksichtigung der heiteren und humorvollen Seite des Gesangs und der Geselligkeit der Chöre und Singgemeinschaften.

Die Finsterwalder Ausstellung wendet sich natürlich an die Einwohner der Sängerstadt, aber darüber hinaus an alle aus nah und fern, die sich für die „edle Sangeskunst“ interessieren. Einheimische und auswärtige Chöre können ihren Besuch gleich mit einer Übungsstunde verbinden; das Museum stellt dafür gern seinen überdachten Museumshof oder seinen neuen Veranstaltungsraum zur Verfügung.

Öffnungszeiten: Di. bis So 10 - 17 Uhr (für Gruppen auch zu anderen Zeiten)

  • chorwurm 3
  • chorwurm 7
  • chorwurm

Kontakt

Sängerstadtmarketing e.V. & Touristinformation

Markt 1
03238 Finsterwalde

Tel.: 03531/ 717830
Fax: 03531/ 717831

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Folgen Sie uns auf index Facebook


Öffnungszeiten:

Montag-Freitag
09.00 - 17.00 Uhr

Mai bis September

Sonnabend

09.00 - 13.00 Uhr

 

 

 

Webcam Marktplatz

Partner

2016 Logo spk rgb

 

Logo KAUPISCH-GmBH-2 4c

 

lll

 

 

 

 

 

elbe-elster-logo

 

 

gefördert durch

 

Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

 

 

 

 

 

 

 

 

Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes

 

 

 

 

 

 

 

LEADER Logo.jpg15643727

© 2017 Kaupisch IT-Systeme GmbH